BÜCHER

cover-digitale-transformation

Digitale Transformation

Dieses Werk zeigt, wie Sie den digitalen Wandel aktiv gestalten, Chancen nutzen und die digitale Transformation gewinnbringend meistern!
Führende Autoren aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis zeigen anhand von konzeptionell-strategischen Beiträgen und Fallstudien aus allen Bereichen, wie die digitale Transformation erfolgreich gestaltet und konkret umgesetzt werden kann. Handlungsanweisungen, Checklisten, Erfolgsfaktoren aber auch Hürden erleichtern den Transfer in die Praxis.

Hier gehts zur live-session zum Buch

The Business Model Navigator

A strong business model is the bedrock to business success. But all too often we fail to adapt, clinging to outdated models that are no longer delivering the results we need. The brains behind The Business Model Navigator have discovered that just 55 business models are responsible for 90% of the world’s most successful businesses. These 55 models – from the Add-On model used by Ryanair to the Subscription model used by Spotify – provide the blueprints you need to revolutionise your business and drive powerful change. As well as providing a practical framework for adapting and innovating your business model, this book also includes each of the 55 models in a quick-read format.

Praxiswissen Innovationsmanagement (3. Auflage)

Dieses Buch ist eine sehr gelungene Zusammenstellung der wesentlichen Themen zum Management komplexer F+E-Organisationen sowie deren Einbindung in den gesamten Innovationsprozess. Von der Vision zur Aktion werden alle Elemente, aber auch alle Hürden und Risiken an gut recherchierten Beispielen dargestellt. Wirklich zu empfehlen, Seite für Seite ein Gewinn beim Lesen.

Prof. Dr. Werner Baur, Chief Technology Officer Nestlé

Geschäftsmodelle entwickeln

Basierend auf erfolgreichen Mustern in anderen Industrien lässt sich die eigene Geschäftslogik revolutionieren. Über 90 Prozent aller Geschäftsmodellinnovationen sind Rekombinationen aus 55 Geschäftsmodellmustern. In diesem Werk werden diese Muster praxisorientiert vorgestellt und konkret gezeigt, wie sich mithilfe des praxisbewährten St. Galler Business Model Navigators innovative Geschäftsmodelle identifizieren und entwickeln lassen. Eine Landkarte aller Geschäftsmodelle liefert einen guten Überblick und erlaubt die Einordnung der eigenen Industrie

33 Erfolgsprinzipien der Innovation

Warum schaffen einzelne Unternehmen echte Durchbrüche, während die meisten nicht über lustlose Me-too-Produkte hinauskommen? Innovation lässt sich nicht einfach verordnen – aber es gibt Erfolgsprinzipien, denen die besten Unternehmen folgen und die ihnen immer wieder einen Innovationsvorsprung gegenüber ihren lahmen Wettbewerbern verschaffen. Dieses Werk zeigt Ihnen die 33 besten dieser Erfolgsprinzipien. Zum Beispiel das Ford-Prinzip, das darstellt, wie wichtig Lösungen sind, die nachhaltig begeistern, das Kleine-Schwarze-Prinzip, das auf Produkte verweist, die genau das einhalten, was der Kunde braucht, oder das Aikido-Prinzip, das zeigt, dass es sich lohnt, anders zu denken.

Management von Innovation und Risiko (2. Auflage)

Die Globalisierung erhöht den Kostendruck auf westeuropäische Unternehmen. Innovation ist zentraler Wettbewerbsfaktor. Dieses Buch zeigt, wie Sie die Chancen innovativer Produkte nutzen und deren Risiken reduzieren. Flexible, agile Organisationsformen, klare Prozesse und unternehmerisches Handeln ermöglichen dabei nachhaltiges Wachstum. Wissenschaftler und Führungskräfte beschreiben, wie erfolgreiche Unternehmen Innovation und Risiko managen.

Handbuch Technologie- und Innovationsmanagement (2. Auflage)

Die Anforderungen an das Management von Innovation haben sich durch die Globalisierung des Wettbewerbs, die Fragmentierung der Märkte und die Individualisierung der Kundenwünsche verändert. Sie erfordern eine höhere Produktvielfalt und kürzere Innovationszyklen. Im Handbuch Technologie- und Innovationsmanagement dokumentieren renommierte Wissenschaftler und Führungskräfte auf einer breiten, interdisziplinären Basis den Erkenntnisstand und die zukünftigen Entwicklungsrichtungen. In Unternehmensbeispielen greifen sie aktuelle Themen auf und beschreiben deren Umsetzung in die Praxis.

Crowdsourcing (2. Auflage)

Mit Crowdsourcing können Kunden, externe Experten, aber auch unbeteiligte Amateure mit Hilfe des Internets aktiv in den Innovationsprozess eines Unternehmens einbezogen werden. In diesem Praxisbuch zeigen führende Autoren aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis konkrete Wege auf, wie Crowdsourcing gewinnbringend genutzt und erfolgreich umgesetzt werden kann.

Praxiswissen Projektmanagement (2. Auflage)

Oliver Gassmann, der Projektmanagement-Profi aus St. Gallen, zeigt zusammen mit ausgewiesenen Experten der Projektmanagement Akademie wie Sie Ihr Projekt Schritt für Schritt zum Erfolg führen.
Behandelt werden die wichtigsten Fragen für eine erfolgreiche Projektarbeit: Erfolgsfaktoren, Entscheidungen, Führung, Planung, Steuerung und Kontrolle, Selbstmanagement oder das Fördern von Kreativität.

Das unternehmerische Unternehmen

Führende Autoren aus Wissenschaft, Beratung und Unternehmenspraxis zeigen Wege, wie die unternehmerische Methode „Effectuation“ gewinnbringend zur Geschäftsmodellinnovation genutzt und konkret im Unternehmen umgesetzt werden kann. Nachvollziehbare Fallstudien illustrieren die Prinzipien des Effectuation-Ansatzes und fordern zur direkten Umsetzung in der eigenen unternehmerischen Praxis auf.

Innovationsmanagement

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verfügen meistens über wenig Kapazitäten und sehr enge Ressourcen. Trotzdem müssen sie besonders innovativ sein – eine Herausforderung, an der viele KMU scheitern.
Das Buch zeigt, speziell auf die Situation von KMU abgestimmt, wie ganzheitliche Innovationsstrategien entwickelt und umgesetzt werden. Dabei werden nicht nur Technologien, sondern auch Geschäftsmodelle überdacht und revolutioniert, ganz nebenbei Kernkompetenzen identifiziert und herausgebildet sowie das kreative Potenzial der Mitarbeiter erfolgreich genutzt. Konkrete Handlungsanweisungen mit Fallbeispielen, Checklisten und Tipps, Darstellung der Erfolgsfaktoren, aber auch Hinweise auf mögliche Hürden und Fallstricke erleichtern den Transfer in die unternehmerische Praxis.

Das Management aktiver Kundenintegration in der Frühphase des Innovationsprozesses

Christoph H. Wecht untersucht die Frage, wie eine aktive Integration von Kunden in die Frühphase des Innovationsprozesses effizient und effektiv gestaltet und geführt werden kann. Hierbei ist vor allem die aktive Rolle des Kunden als Wertschöpfungspartner in der Frühphase des Innovationsprozesses des integrierenden Herstellers von Bedeutung. Fallstudien innovativer Vorreiterunternehmen dienen zusammen mit theoretischen Ansätzen aus der Literatur dazu, relevante Aspekte des Kundenintegrationsprozesses zu identifizieren. Der Autor entwickelt eine Methode zur Gestaltung der frühen Kundenintegration in den Innovationsprozess und gibt operative Handlungsempfehlungen.

Managing Global Innovation (3. Auflage)

What are the secrets of competitive R&D on a global scale? Based on empirical research with hundreds of R&D executives from more than 80 companies and 1000 R&D laboratories, the authors present new concepts and trends in global R&D management. Case studies from 22 best-practice companies illustrate how to put these concepts into practice. Adding new examples and management models, this third edition has been completely revised and updated incorporating emerging themes in R&D such as intellectual property management, innovation in China and India, technology listening posts, and leading R&D centers.

Management of the Fuzzy Front End of Innovation

This book shows the patterns of the fuzzy front end of innovation and how it can be managed successfully. Topics in this book cover traditional instruments and processes such as technology monitoring, market-oriented research management, lead-user developments, but also modern approaches such as frontloading, user community-driven innovation, crowdsourcing, anthropological expeditions, technological listening posts in global R&D settings, cross-industry innovation processes, open innovation, and IP cycle management. Contributions are based on latest research and cases studies on this new paradigm. The authors investigate this phenomenon, linking the practice of the early innovation phase to the established body of innovation research. Conceptional articles complement case studies to provide the reader with insight on managing the fuzzy front end of innovation. Lessons learned with success factors and checklists complement each chapter.

Leading Pharmaceutical Innovation (2. Auflage)

Pharmaceutical giants have doubled their investments in drug development in the past decade only to see new drug approvals remain constant. This book investigates and highlights a set of proactive strategies aimed at generating sustainable competitive advantage based on value-generating business practices. We focus on three sources of pharmaceutical innovation: new management methods in the drug development pipeline, new technologies as enablers for cutting-edge R&D, and new forms of cooperation and internationalization, such as open innovation in the early phases of R&D. Our findings are illustrated by cases from Europe, the US, and Asia.

Profiting from Innovation in China

China is dramatically catching up and is rapidly becoming a leading technological innovator on the global scale. The number of Chinese firms with global ambitions is growing fast, more and more technological innovation is coming from China, and the number of patents in China is also growing steadily. The negative side of this development is the still insufficient protection of intellectual property in China. The phenomenon of counterfeits originating from China has increased constantly over the past two decades. Moreover, within the past ten years the scale of intellectual property theft has risen exponentially in terms of its sophistication, volume, the range of goods, and the countries affected. This book addresses managers dealing with innovation in China, and offers concrete advice on how Western firms can benefit from these innovations. Among others, it provides examples and checklists to help decision-makers active in China.

Intellectual Property Management in R & D Collaborations

This work examines the current, relevant and complex problem of how companies can take an intellectual property lead within research and development collaborations. Special emphasis is placed on the early phases of the innovation process and the service industry sector in which intellectual property management is still a new phenomenon. The author derives archetypes for managing intellectual property in collaborations and analyses their strengths and weaknesses. The findings of the book are based on a series of interviews with companies in a variety of industries and regions, as well as on a detailed examination of the service companies IBM, SAP, Swisscom and SwissRe. The author offers organizational and managerial recommendations based both on his extensive industry background and on scientifically induced hypotheses, and has thus written a book of interest to both scientists and practitioners.

patentmanagement-4.-auflage

Patentmanagement (4. Auflage)

Innovationen erfolgreich nutzen und schützen: aktuelle Praxisbeispiele aus ca. 350 verschiedenen Unternehmen diverser Branchen und Größen. Dieses Buch bietet einen Überblick über gängige Konzepte und Bausteine des Patentmanagements. Es wendet sich an Führungskräfte in den Bereichen Innovation, F&E und Patentmanagement sowie Wissenschaftler und Studierende. Basierend auf der Zusammenarbeit mit bzw. einer Analyse von mehr als 350 technologieintensiven Unternehmen aus Europa, den USA, China, Taiwan, Japan, Südkorea, Brasilien und Indien liefert es wertvolle Informationen zu den Ausprägungen des Patentmanagements. Die 4. Auflage wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und erweitert.

kreativcode1

Kreativcode: Die sieben Schlüssel für persönliche und berufliche Kreativität

Wir alle tragen den Kreativcode in uns, doch wir lassen unsere Kreativität zu oft verkommen. Im Laufe unserer Kindheit, unserer Jugend und auch noch im Erwachsenenalter wird sie durch die unterschiedlichsten Zwänge unterdrückt, bis sie vollkommen verschwunden ist. Doch wer nicht versucht, kreativ zu sein und neue Problemlösungen zu entwickeln, läuft Gefahr, bald selbst zum Problem zu werden. Unser Kreativcode lässt sich auf sieben grundlegende Eigenschaften reduzieren, auf sieben Eigenschaften, die jeweils einen ganz eigenen Charakter darstellen: der Künstler, der Rebell, der Enthusiast, der Asket, der Träumer, der Imitator und der Virtuose. Wenn wir alle sieben Eigenschaften vereinen, dann sind wir KREATIV! Dieses Buch zeigt – überaus anschaulich und unterhaltsam – was diese Charaktere ausmacht und wie sie der Leser selbst entschlüsseln kann.